Sommerfest des FFC Hausen am 29.06.2014 mit der Hausener Bauernolympiade

Elfmeterschiesen und einem Fußballspiel gegen die Mannschaft aus Nausis

Spielbericht: Nausis begann schon in den ersten Minuten stark zu drücken und ging nach 5 Minuten durch ein Tor von Johannes Heipel in Führung. Eine Minute später erhöhte Thomas Walther zum 0 : 2. Ein furioser Auftakt für das Team aus Nausis.

Jetzt drehte Hausen auf und schoss nur 4 Minuten später durch Charly Höfler das Anschlusstor. Jannik Hahl gelang zwei Minuten später das verdiente 2 : 2.

Hausen erhöht den Druck, war die bessere Mannschaft, jedoch Nausis hält dagegen.

Thomas Glebe schoss 7 Minuten vor dem Halbzeitpfiff das ersten Führungstor für Hausen das Jonas Korell kurz vor Ende der ersten Spielhälfte zum 3 : 3 Halbzeitstand ausglich.

Nachdem Schiedsrichter Herbert Heinisch die zweite Halbzeit angepfiffen hatte, tat sich Hausen wieder schwer. Jetzt mussten sie vom südlichen- zum nördlichen Tor spielen. Auch die Unebenheiten des Platzes standen einem flüssigen Spiel im Wege. Prompt kassierten sie das vierte Gegentor durch Jonas Korell.

Doch die Antwort kam sofort. Jannik Hahl glich zum verdienten 4 : 4 aus. Unsere Mannschaft wurde immer stärker und erhöhte schließlich durch Jannik Hahl und Thomas Glebe zum 6 : 4.

Kurz vor Spielende setzte leichter Nieselregen ein. Der Rasen wurde nass und rutschig. Mit einem scharf geschossen Ball der Nausiser auf das Hausener Gehäuse, konnte der Hausener Torwart Tobias Bergerfurth sich mit einer Glanzparade in Szene setzen.

In der Schlussminute verkürzte Christoph Knöppler mit seinem Tor zum 6 : 5 Endstand.

Die beiden Mannschaften (Nausis li.) und (Hausen re.)