Die Kartoffelsackfamilie (Molli, Knolli und der kleine Trolli) laden zum Kartoffelfest herzlich ein.

 

 

An alle Hausener Bürger

Einladung zum Kartoffelfest 2021

Am Sonntag, dem 03. Oktober 2021 wollen wir unser mittlerweile 19. Kartoffelfest unter den Kastanien vor dem Feuerwehrgerätehaus feiern. Wie auch in den letzten Jahren (außer im Corona-Jahr 2020) haben wir wieder zahlreiche Stände anzubieten, an denen viele Hausener Vereine und ortsansässige  Gewerbetreibende ihre kulinarischen Köstlichkeiten und andere Dinge anbieten. Um 10.00 Uhr beginnen wir mit einem Gottesdienst in der Hausener Kirche und danach geht das Fest so richtig los. Endlich wieder raus aus dem Haus und etwas, bei hoffentlich schönem Wetter, erleben.

Neben vielen Speisen rund um die Kartoffel gibt es auch wieder Gegrilltes, Spezialitäten aus dem Backhaus, Kartoffelklöße, Reibekuchen, frisch geräucherte Forellen, Fischbrötchen und selbstgebackenen Kuchen. Natürlich werden die passenden Getränke dazu gereicht.

Für die musikalische Umrahmung haben wir Marcel Ploch gewinnen können, der den Tag kurzweilig begleitet. Aufgrund der noch bestehenden Corona-Regeln wird es dieses Jahr keine Blasmusik geben. Vielleicht dann wieder im nächsten Jahr.

Der Heimatverein bedankt sich bereits heute für das außerordentliche Engagement der teilnehmenden Vereine. Sie zeigen wieder einmal, dass es in Hausen möglich ist, auch über Vereinsgrenzen hinweg, gemeinsam ein schönes und hoffentlich für Alle erfolgreiches Fest für die Hausener Bürger und alle anderen Besucher zu veranstalten.

Im Vorfeld des Feiertages lädt die Burschenschaft zu einer Blaulichtdisco am 

Samstag, dem 02.10.2021 ab 20.00 Uhr

ins Feuerwehrgerätehaus ein. Der Eintritt ist frei.

Den Hausenern und sonstigen Interessierten rufen wir zu: Belohnt dieses Engagement mit Eurem Besuch. Lasst einmal die Küche kalt und freut Euch an der Freude und dem Trubel im Dorf. Mann/Frau trifft zudem bestimmt den Einen oder Anderen endlich mal wieder zu einem Gespräch und hat einfach einen schönen Tag.

Trotzdem: Wir haben wegen der noch bestehenden Corona-Beschränkungen ein Hygiene-Konzept entwickeln müssen. Bitte achten Sie auf die Hinweisschilder am einzigen Eingang, der sich beim Schlossweg befindet. Bringen Sie bitte eine Maske mit.

Nun hoffen wir für den kommenden Feiertag auf schönes Wetter und freuen uns, Sie alle zum Kartoffelfest begrüßen zu dürfen.

Hausener Verein für Heimat und Brauchtum e.V. / Der Vorstand

Frei nach dem Motto: „Genieße das Leben, denn es hat ein Ablaufdatum“ lud  der Vorstand des Frauentreffs seine Mädels zu einer „etwas anderen Abschlussfahrt“ am 18. September ein. Alle wurden im Unklaren gelassen. Niemand wusste etwas Genaueres.

Bedingt durch die Corona Pandemie, entwickelten die Verantwortlichen die Idee, den Sommerabschluss einmal anders zu gestalten und das alles mit viel frischer Luft.

Elvira Klüber mit ihrem Kühlschrank im Biergarten

Treffpunkt war am Samstag um 14 Uhr in Wetz Biergarten. Sie alle hatten sich viel zu erzählen. Als Überraschung fuhr ein Auto mit der Aufschrift: „Alte Schachtel aus der Rhön“, alias Elvira Klüber vor. Sie kam mit ihrem gut gefüllten Kühlschrank und begeisterte mit lustigen Anekdoten aus ihrem Leben. Alle hatten riesigen Spaß und lange nicht mehr so viel gelacht.

Nächster Anlaufpunkt war das Gestüt Höny-Hof. Gestütsleiter Simon Minch erwartete die Frauen und führte sie durch die Gestütsanlage. Manfred und Edith Hellwig kamen hinzu und gingen anschließend mit den Frauen in die schönen Räumlichkeiten des Gestüts.  Dort wurde ihnen ein kleiner Imbiss und ein leckerer Cocktail gereicht.

Frauentreff am Gestüt Höny-Hof mit den Besitzern Edith und Manfred Hellwig und Gestütsleiter Simon Minch

Danach ging es weiter zum ehemaligen Hausener Bahnhof. Hier wurden Spassbilder gemacht, bevor es weiter in Roth´s Garten ging. Henner erwartete die Frauen mit leckerem Gyros, Zaziki und Krautsalat.

Zauberer Tobias Struwe aus Hünfeld

Zum Abschluß des tollen Tages kam Tobias Struwe aus Hünfeld mit einer mega Zaubershow für Frauenpower.

Es war für alle einen super Tag mit vielen Überraschungen. Man braucht manchmal nicht in die Weite zu schweifen, denn Hausen hat ganz viel zubieten.

Diese beiden passen unglaublich gut zusammen. Vielleicht nicht auf den ersten, aber definitiv auf den zweiten Blick. Denn der 36-jährige Vincent mit der Blutgruppe 0+ hat einen schweren Herzfehler und die 21-jährige Studentin Lena rettete mit ihrer Blutspende, ebenfalls Blutgruppe 0+, sein Leben. It’s a Match!

Dein Typ ist gefragt. Spende Blut!


 

  Terminreservierung

 


Sommer, Sonne, Blutspenden:

DRK-Blutspendedienst bittet zur Spende

Patienten sind auch in der Ferienzeit weiterhin auf Bluttransfusionen angewiesen. Unfälle, Krebs- und Herzerkrankungen sowie Komplikationen bei Operationen machen keinen Urlaub. Der DRK-Blutspendedienst bittet dringend zur Spende. Die Corona-Pandemie stellt die Versorgung mit überlebenswichtigen Blutprodukten immer wieder vor Herausforderungen. Krankenhäuser mussten seit Beginn der Pandemie immer wieder geplante Eingriffe verschieben, um Notfall-Kapazitäten freizuhalten. Jetzt, vor dem Hintergrund der Lockerungen, werden innerhalb der ohnehin für die Blutspende schwierigen Ferienzeit viele Operationen nachgeholt. Die Folge ist ein hoher Bedarf an Blutspenden, der alle Blutspendedienste aktuell vor eine ernsthafte Herausforderung stellt.

Durch die kurze Haltbarkeit bestimmter Blutbestandteile wird regelmäßig Nachschub benötigt. Einige Blutbestandteile sind nur max. vier Tage haltbar. Der DRK-Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen bittet daher alle gesunden Spendefähigen zur Blutspende:

Mittwoch, 22. September 2021

von 15.30 – 20.00 Uhr

Halle an der Schule, Böhlstraße 35, 36280 Oberaula

Das DRK bittet nur zur Blutspende zu kommen, wenn Sie sich gesund und fit fühlen. Nach einer Impfung mit den in Deutschland zugelassenen SARS-CoV-2-Impfstoffen ist keine Spenderrückstellung erforderlich. Bei Wohlbefinden können Spenderinnen und Spender am Folgetag der Impfung Blut spenden.

Spendewillige, die innerhalb der letzten 10 Tage vor der Blutspende aus dem Ausland zurückgekehrt sind, werden gebeten bei der Anmeldung einen Impf-, Test- oder Genesenen-Nachweis vorzulegen. Das Testergebnis darf nicht älter als 24 Stunden sein. Alle Informationen finden Sie unter www.blutspende.de/corona.

Informationen rund um die Blutspende bietet der DRK-Blutspendedienst erhalten Sie auch über die kostenfreie Service-Hotline 0800 – 11 949 11.

 

Mitmach-Aktion 

Hausen aus zwölf Blickwinkeln

Der Hausener Verein für Heimat und Brauchtum e.V. ruft alle Hobbyfotografen auf, Bilder für den kommenden Dorfkalender 2022 Bilder einzureichen.

Im letzten Jahr waren wir nicht nur zuhause, sondern auch viel in Wald und Flur unterwegs. Herrliche Landschaftsaufnahmen sind sicher dabei entstanden. Auch in diesem Jahr wird sich nicht viel an dieser Situation ändern.

Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter; Hausen hat zu jeder Jahreszeit besondere An- und Ausblicke zu bieten.

Damit auch nächstes Jahr der Kalender ein Schmuckstück in jedem Haushalt wird, ruft der Heimatverein alle Fotografinnen und Fotografen auf, sich auf den Weg zu machen, um mit ihren Kameras und ihren individuellen Sichtweisen besondere Eindrücke unseres Dorfes bildlich festzuhalten.

Bitte schicken ihre Fotos per E-Mail an:

Hausenkalender2022@t-online.de

Aus den Bildeinsendungen werden dann die besten 13 Motive ausgewählt.

Bitte bis zum 31.10.2021 einreichen.

Kartoffelfest  (Sonntag, 3.10.2021)

Das zur Tradition gewordene Kartoffelfest soll in diesem Jahr in abgespeckter Version wieder stattfinden. Das bedeutet aber auch, dass kein Festzelt am Festplatz aufgestellt wird. Gestellt  werden lediglich Tische und Bänke unter freiem Himmel.

Marktleiter Erwin Albert wird die Vereine und die Aussteller der letzten Jahre ansprechen. Eine Sitzung mit den Vereinen ist für Freitag (17. September) geplant. Der Heimatverein wird dementsprechend einladen.

Angedacht ist auch wieder eine  Blaulichtdisco am Samstag (2.10). Das DRK wird noch wegen einer Corona-Teststation anzusprechen sein. Einen Gottesdienst zum Kartoffel- und Erntedankfest ist am 3. Oktober um 10.00 Uhr in der Kirche geplant.

Am Montag beginnt das neue Schuljahr – im Präsenzunterricht und mit voller Klassenstärke. Die Einschulung der Erstklässler ist ein Tag später.

Schulanfänger sind Verkehrsanfänger

Der Ortsbeirat und der Hausener Verein für Heimat und Brauchtum e.V. haben wieder Kräfte mobilisiert, um die Verkehrsteilnehmer auf einen sicheren Schulweg der Schulanfänger hinzuweisen.

 

24.08.2021