Kategorie: Vereine

Corona-Schnelltestzentrum startet in Oberaula

DRK-Ortsverein Oberaula baut eine Schnellteststation im Vorraum der Mehrzweckhalle Oberaula auf.

„Wir freuen uns am kommenden Freitag (16. April) ab 16:00 Uhr mit dem Testen an den Start zu gehen“, betonte der 1. Vorsitzende des DRK-Ortsvereins Oberaula Ewald Peter. „Der Ortsverein ist davon überzeugt, dass die Bürgertestungen in den kommenden Wochen und Monaten zunehmend an Bedeutung gewinnen werden“.

Die Testungen werden durch geschulte DRK-Helfer, unter Regie des Ortsvereines des Deutschen Roten Kreuzes, durchgeführt. Die getesteten Personen erhalten ein vom DRK ausgestelltes Zertifikat, mit dem das Testergebnis.

Parkplätze sind in der Böhlstraße 35 ausreichend vorhanden. Der Testraum verfügt über einen eigenen Eingang und einen separater Ausgang  – alles erfolgt im Einbahnstraßensystem mit ausreichend Abstand. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Schnelltestzentrum
Oberaula

ab 16. April

Böhlstraße 35
36280 Oberaula

Freitag:
16:00 bis 19:00


 

15 Übungspuppen und zwei DEFIS für die Schulung in der Herz-Lungen-Wiederbelebung

(obere Reihe v.li.) Ewald Peter, Luis Beisheim, Henrik Muhl, Helga Peter, (untere Reihe v.li.) Marlies Driebe, Michaela Knoch, Claudia Riegelmann,  Karl-Heinz Klinger (Foto: VR-Bankverein Bad-Hersfeld-Rotenburg)

Es war schon ein besonderer Augenblick, als Luis Beisheim und Henrik Muhl vom Förderverein VR-Herz und Hand e.V. mit ihrem Transportfahrzeug auf den Vorplatz der VR-Bank Oberaula vorgefahren waren und die Türen öffneten.

Auf der Ladefläche waren für die Erste-Hilfe-Ausbildung 15 Kartons mit Übungspuppe. Außerdem hatten Luis Beisheim und Maik Schuchardt noch zwei Defibrillatoren (DEFIS), einen zum Üben und einen für den Realeinsatz, dabei. Das alles wurde mit einer Spende von der Aktion „VR-Gewinn-Sparen“ des VR-Bankvereins Hersfeld-Rotenburg ermöglicht.

Wir freuen uns, dass wir mit der Übergabe der Übungspakete einen großen Teil dazu beitragen können, die Erste-Hilfe-Ausbildung von Kinder und Jugendlichen durch den DRK Ortsverein Oberaula in der Praxis zu unterstützen“, sagte Henrik Muhl – stellv. Vorsitzender vom Förderverein VR-Herz und Hand e.V..

„Erste-Hilfe“ leisten und damit Leben retten dient dem Schutz des Lebens und der Gesundheit. Jeder kann in die Situation kommen, Erste-Hilfe leisten zu müssen – egal in welchem Alter. Deshalb ist es so wichtig, bereits in jungen Jahren praktische Erfahrungen zu sammeln“, so Luis Beisheim weiter.

09.04.2021

Waldkindergarten öffnet nach Sommerferien

Bürgermeister Klaus Wagner am ehemaligen Campingplatz, der Treffpunkt für die Waldkindergartenkinder wird. Foto: Kimpel

Nach den Sommerferien nimmt auch der Waldkindergarten in Oberaula seinen Betrieb auf. Dafür wird im Juli ein großer Bauwagen geliefert, der den Kindern als flexibel nutzbarer Raum zum Ruhen, Spielen und für nasse Tage dient.

Standort des Waldkindergartens ist im Katzbachwald in der Nähe des Waldschwimmbads. Hier ist die Versorgung mit Wasser, Strom und Telefon für den Wagen relativ einfach herzustellen.

Der Naturkindergarten hat Platz für 20 Kinder, einige Plätze sind noch frei (Anmeldungen über die Gemeindeverwaltung 06628/92080). Organisatorisch ist er angehängt an die Kita Sonnenschein in Hausen mit einem Unterschied: es gelten feste Besuchszeiten. Alle Kinder werden zeitgleich am Sammelplatz abgegeben, an dem die Erzieherinnen die Kleinen abholen und wieder zurück-bringen. Dieser Treffpunkt ist der ehemalige Campingplatz am Schwimmbad. „Wir werden hier noch eine kleine Schutzhütte bauen“, sagt Bürgermeister Kaus Wagner.

In der Regel halten sich die Kinder bei jedem Wetter im Wald auf. Dennoch brauchen sie eine Rückzugsoption in Form eines Kita-Wagens. Er ist ca. 10 Meter lang, drei Meter breit, hat eine überdachte Terrasse, eine kleine Küche mit Kühlschrank, Kochplatte und Spüle, klappbaren Wickeltisch und eine Komposttoilette. „Jeder Zentimeter Platz ist optimal ausgenutzt“, beschreibt Wagner den 72.000 Euro teuren Wagen. Ley

09.04.2021

Architektenentwurf findet breite Zustimmung bei der Feuerwehr

Der Zweckbau wird an der Heerstraße zwischen Oberaula und Hausen entstehen. Foto: Visualisierung Architekturbüro Hess

Jetzt geht es um die Aufteilung der Funktionsräume. Der Bebauungsplan für den neuen Feuerwehrstützpunkt soll Ende Mai beschlossen werden.

Standort für das zentrale Feuerwehrhaus ist an der Heerstraße zwischen den Ortsteilen Oberaula und Hausen. Der Plan dafür stammt von dem Architekturbüro Hess aus Neuenstein. Das 5.800 Quadratmeter große Gebäude soll zwei Zufahrten erhalten und für die Einsatzkräfte über 50 Parkplätze im hinteren Bereich.

Zur Straße hin öffnet sich die große Halle mit fünf Stellplätzen für Einsatzfahrzeuge und einer Waschhalle, Umkleiden und Sanitärräume. Damit nicht so viel Fläche versiegelt werden muss, sollen der Büroraum, der Raum für die Jugendfeuerwehr, Schulungs- und Lagerraum und die Funkwerkstatt in einem Obergeschoss untergebracht werden. Ein Übungsturm soll mit dem Feuerwehrhaus so verbunden werden, dass der Turm gleichzeitig als Notausgang dient.

„Die äußere Gestaltung des neuen Stützpunktes hat schon mal sehr gefallen“, berichtet Bürgermeister Klaus Wagner. „Die Detaildiskussionen finden jetzt in der Feuerwehr-Kommission statt“. Dieses zehnköpfige Gremium setzt sich aus Mitgliedern des Gemeindevorstandes und der Gemeindevertretung zusammen, dem Gemeindebrandinspektor und zwei Stellvertretern.

Genutzt werden wird der neue Stützpunkt von allen Ortsteilwehren bis auf Olberode. Die Fusion der fünf Einsatzabteilungen wird nötig, weil in den Ortsteilen die Tagesbereitschaft nicht sichergestellt ist und alle Feuerwehrhäuser erhebliche Mängel haben. Sie sind über 40 Jahre alt und hätten entweder neu gebaut oder umfassend saniert werden müssen. „Das wären deutlich höhere Kosten gewesen als die jetzt veranschlagten 3,4 Millionen Euro für den Neubau“, erläutert Wagner. Die Gemeinde kann mit Zuschüssen in Höhe von knapp 700.000 Euro rechnen.

Die konkrete Bauplanung soll bis zum Sommer abgeschlossen, der Bauantrag noch im Herbst gestellt werden. Spätestens im Frühjahr 2022 ist der Baubeginn geplant. „Wir hoffen auf die Inbetriebnahme im ersten Halbjahr 2023“, sagt der Bürgermeister.

Montag, 05. April 2021

Golfklub Oberaula aktuell: Faszination Golfsport – die Golfsaison

Hausen – Schon Mark Twain (1835-1910) stellt einmal fest, dass Golf ein Spaziergang mit Hindernissen sei. Recht hatte er, aus verschiedenen Gründen! Denn wie einen normalen Spaziergang zu machen, kann man Golf prinzipiell auch das ganze Jahr spielen. Es bedarf dann eben in den kälteren und regnerischen Monaten einer der Jahreszeit angepassten Kleidung.

Wie allseits bekannt, gibt es kein falsches Wetter, nur falsche Kleidung! Ist eben Einstellungssache, ob man seinem Hobby nur bei schönem und warmem Wetter oder auch bei rauerem Klima frönen will.

Natürlich spielen sich die Golfbahnen bei schönem und trockenem Wetter besser und einfacher. Der Ball rollt in der Regel dann nach dem Bodenkontakt noch eine zum Teil ordentliche Strecke weiter und das Erzielen eines besseren Ergebnisses ist deutlich leichter möglich. Aber man spielt ja nicht immer nur des Ergebnisses wegen … Oft ist es die Lust an der Bewegung, die frische Luft, das Abschalten vom Arbeitsalltag und der Kontakt zu Freunden, die den Golfspieler auf den Platz treiben. Da nimmt man gerne mal ein paar Meter weniger Schlagweite in Kauf und das Spielergebnis ist eben mal zweitrangig.

Auch die Tageszeit ist durchaus ein Thema. Denn Golf zu spielen ist immer möglich, sobald es hell ist. Und das ist im Sommer bekanntlich deutlich früher und abends länger der Fall als im Winter. So ist es entweder der Genuss in aller Herrgottsfrühe beim Erwachen der Natur, die Ruhe, das Morgenlicht und den Morgentau zu genießen. Oder andere lieben es, in den Abend hinein mit der untergehenden Sonne den Tag zu beschließen. Ein Kaffee oder ein kühles Getränk danach auf der Terrasse des Club-Restaurants und der Blick auf das Aulatal macht die Zeit des kleinen Urlaubs in der Natur egal zu welcher Tageszeit noch angenehmer.

Neben dem privaten Spiel werden regelmäßig in jeder Woche mehrere Turniere ausgetragen. Feste Termine der einzelnen Abteilungen Herren, Damen und Senioren ermöglichen eine kontinuierliche Teilnahme und die Verbesserung des eigenen Spiels. Hier ist es für Anfänger durchaus hilfreich, Tipps von erfahrenen Mitspielern zu bekommen und sich das ein oder andere abzuschauen.

Die Turniersaison geht in der Regel von O bis O – von Ostern bis Oktober. Dabei kommen eine ganze Menge unterschiedlicher Spielformen zur Anwendung, denn nicht nur das Einzelspiel steht auf dem Programm. Auch Teamwettbewerbe zu zweit oder als Mannschaft werden durchgeführt. Spaßturniere kommen ebenfalls nicht zu kurz. So kann es schon mal vorkommen, dass Spielbahnen „kreuz und quer“ übergreifend gespielt werden oder gar entgegen der regulären Spielrichtung. Der Spaß soll schließlich nicht zu kurz kommen!

Allerdings gibt es dann doch zwei Wetter-Situationen, die Golfen verhindern. Schnee und Gewitter sind die beiden Wetterlagen, die einem Golfer Schweißperlen auf die Stirn treiben. Bei Schnee ist der Platz generell gesperrt, bei heraufziehendem Gewitter muss das Spielen zeitweilig unterbrochen werden, bis die Gefahr des Blitzschlags vorbei ist. Ansonsten gilt „Schönes Spiel!“ (Text und Bilder: Heiko Walter)

In dieser Serie werden folgende Teile erscheinen:

1. Golf – ein Sport für alle!

2. Der Golf-Erlebnistag

3. Der Platzreife-Kurs

4. Das Equipment

5. Die Golf-Saison

6. Die Club-Mitgliedschaft.

Hier ein tolles Video über den Golfklub Oberaula und die Anlage in Hausen.

 

Erzieherin Brigitte Ide geht in Ruhestand

(Foto, v.l.n.r.: Personalratsvorsitzende Anja Köllner, Bürgermeister Klaus Wagner, Brigitte Ide, KiTa-Leiterin Heike Heinisch)
 

Kleine Verabschiedungsveranstaltung in der KiTa Sonnenschein Hausen

Hausen. Brigitte Ide (Oberaula) geht mit Ablauf des Monats März 2021 in den Ruhestand. Fast drei Jahrzehnte, seit Mai 1992, war Frau Ide als Erzieherin in der kommunalen Kindertagesstätte „Sonnenschein“ in Oberaula-Hausen tätig.

Dabei war sie in allen Gruppen der KiTa und bei allen Aufgaben, die eine Erzieherin haben kann, eine sehr einsatzfreudige und zuverlässige Mitarbeiterin.

Bei herrlichem Sonnenschein wurde sie durch die Kinder und Kolleginnen der KiTa sowie den Personalrat und den Arbeitgeber in einer kleinen Veranstaltung auf dem Hof der KiTa verabschiedet.

Die Kinder brachten ihr einige Ständchen dar und die Leiterin der KiTa, Frau Heike Heinisch, bedankte sich für die Kollegialität, gute Zusammenarbeit und das sehr gute Miteinander und überreichte ein sehr persönliches Erinnerungsbuch von allen Kolleginnen.

Personalratsvorsitzende Anja Köllner bedankte sich im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Gemeinde insbesondere für die Tätigkeit von Frau Ide als Mitglied und langjährige Vorsitzende des Personalrats der Gemeinde und überreichte von der Betriebsgemeinschaftskasse Blumen und einen Geschenkgutschein.

Bürgermeister Klaus Wagner dankte Brigitte Ide für die langjährige und stets sehr zuverlässige Arbeit in der KiTa und wünscht ihr für den Ruhestand viel Gesundheit und alles Gute. Die Verbindung zur KiTa „Sonnenschein“ wird sicher nicht ganz abreißen, denn Frau Ide hat sich schon als Aushilfskraft für Notfälle angeboten.

Da es aufgrund von Erkrankungen oder sonstigen Abwesenheiten des Personals immer wieder mal Bedarf gibt, kann man davon ausgehen, dass die Gemeinde bzw. die KiTa dieses Angebot von Brigitte Ide sicher auch in der Zukunft in Anspruch nehmen werden.

Mittwoch, 31. März 2021

Golfclub Oberaula aktuell: Neuer Golfsimulator im Einsatz!

Hausen – Im Angesicht der beginnenden Saison mit Frühlingswetter und richtigem Golfspiel auf dem Platz scheint diese Meldung vielleicht zur falschen Zeit am falschen Ort … Das wäre auch so, würde es sich nicht um einen ganz besonderen Golfsimulator handeln, der den Mitgliedern des Kurhessischen Golfclubs Oberaula ab sofort zur Verfügung steht.

Der Golfclub bietet mit diesem Gerät seinen Mitgliedern nämlich als einziger Golfclub in der weiteren Region ab sofort individuelle Trainingsmöglichkeiten mit dem Foresight Sports GC Quad an. Der GC Quad ist ein Launchmonitor, den sogar bekannte Golfprofis wie Phil Mickelson und Rory McIlroy zum Training nutzen und von dem jeder Golf-Pro träumt.

Aber was bedeutet das genau und was ist das besondere am GC Quad? Der GC Quad ist ein Launchmonitor, der den Golfschlag und den Ballabflug nicht wie gewohnt per Laser erfasst und dann berechnet, sondern mit vier Hochgeschwindigkeitskameras tatsächlich misst und analysiert. Das bedeutet, dass nicht nur die üblichen Daten wie z.B. Ballgeschwindigkeit, Spin, Launchangle ermittelt und errechnet werden, sondern auch die tatsächliche Schwungrichtung des Schlägers im Treffmoment, Eintreffwinkel, Treffpunkt auf dem Schlägerblatt, Schlägerkopfgeschwindigkeit und Spinachse werden tatsächlich präzise gemessen. Dies macht der GC Quad genauer als jede Lasertechnologie es könnte, auch bei Drives über 300m und sogar beim Putten. So kann kann man exakt sehen, wie man den Ball trifft und wie er startet – erkennt also im Detail, warum der Ball so geflogen ist, wie er geflogen ist. Dieser Launchmonitor ist ein einzigartig genaues Instrument, um Schwungfehler zu erkennen und so den jeweiligen Golfschwung zu optimieren.

Der GC Quad ist portabel und kann auch ganz leicht auf der Range, beim Chippen und Putten oder sogar auf dem Platz eingesetzt werden. Und damit beginnt es interessant zu werden, denn somit bestehen drei Möglichkeiten den GC Quad zu nutzen:

  1. Als Golfsimulator

Im Simulatorraum kann man verschiedene Golfplätze der Welt spielen. Durch die genauen Messungen des GC Quad werden die Schläge auf der Leinwand auch dahin fliegen, wo sie in Wirklichkeit hingeflogen wären. Damit wird das Spiel am Simulator und auch die Ergebnisse so realistisch wie nie zuvor. Eine optimale Alternative für Regen- sowie natürlich die kalten Wintertage.

  1. Als Trainingshilfe mit dem Golflehrer

Den meisten Golfern, denen Begriffe wie Spin, Smashfaktor, Speedspot usw. nicht viel sagen, wird das Gerät allein zu Trainingszwecken vielleicht zunächst wenig nützlich sein. Wenn man aber in einer Trainingseinheit gemeinsam mit dem Golflehrer die Schwungfehler analysiert, korrigiert und dann ein wenig weiß, was die Werte auf dem Gerät bedeuten und wo sie liegen sollten, dann wird das spätere Üben und Verinnerlichen des optimierten Schwungs mit dem GC Quad präziser und man erkennt selbst schnell, wenn man wieder in alte Schwungmuster zurückfällt.

  1. Als Trainingsunterstützung für den ambitionierten Spieler

Unseren Mannschaftsspielern und allen Schwungtalenten wird das Training mit dem GC Quad auf der Range wertvolle Hinweise zur Analyse und Optimierung des eigenen Schlages vom Driver bis zum Putter ermöglichen. Die Software des GC Quad erlaubt es, die Daten zu den erfassten Schlägen in einer Cloud zu speichern und ermöglicht so, die spätere Analyse und Auswertung der Ergebnisse zuhause am eigenen Rechner.

Der GC Quad bzw. der gesamte Golfsimulator kann ab sofort von jedem Vereinsmitglied, aber natürlich auch von externen Golfern über PC Caddie oder das Sekretariat (Tel.06628-91540) stundenweise gebucht werden (Menupunkt „Indoorgolf“). Die Kosten liegen bei 20 Euro pro Stunde.  Eine erste Einweisung erfolgt jeweils durch Clubmanager Frank Gerhard. Wer das Gerät zu einer Trainingseinheit mit Pro George Staples dazu buchen möchte, kann dies ebenfalls über diesen Weg tun.

Bilder: Heiko Walter, Bericht: Thorsten Leitl, Heiko Walter.

 

Liebe Vereinsmitglieder,

normalerweise findet zu dieser Zeit unsere Jahreshauptversammlung statt. So schreibt die Satzung vor, dass einmal im Jahr eine Jahreshauptversammlung stattzufinden hat. Die Satzung geht davon aus, dass sich die Mitglieder an einem Ort treffen. In Zeiten von Abstandhalten und Versammlungsverboten ist das eine große Herausforderung.

Aufgrund der aktuellen Situation müssen auch wir unsere Jahreshauptversammlung auf unbestimmte Zeit verschieben. Ein Termin wird rechtzeitig, sobald es die Lage zulässt, bekannt gegeben. Wir alle hoffen, dass baldmöglichst die Regeln gelockert werden können, um ein Zusammenkommen zu realisieren.

Das komplette Wegfallen des Vereinslebens hat gezeigt, wie wichtig es uns eigentlich ist.

Wir vermissen die gemeinsamen Aktivitäten mit euch allen!