An alle Hausener Bürger

Einladung zur Feier anl. 700 Jahre Stadtrechte Hausen und zum Kartoffelfest 2023

In diesem Jahr haben wir 2 Feste an einem Festwochenende zu feiern. Zum einen die Verleihung der Stadtrechte an Hausen im Jahr 1323 und unser mittlerweile 21. Kartoffelfest.

Am Sonntag, dem 01.10.2023 wollen wir auf dem Festplatz vor dem Feuerwehrgerätehaus bei hoffentlich schönem Spätsommerwetter ab 11.00 Uhr einen ungewöhnlichen Anlass feiern. Der gebürtige Häusener, Herr Dr. phil. Hans Günther Bickert, ein anerkannter Historiker hat vor einigen Jahren festgestellt und belegt, dass Hausen bereits im Jahr 1323 die Stadtrechte verliehen wurden. Es gibt auch keinerlei Hinweise darauf, dass diese jemals wieder aberkannt worden sind. Darauf möchten wir als Heimatverein besonders hinweisen und gerne allen Interessierten dieses Ereignis näher bringen. Hierzu möchten wir deshalb alle Häusnerinnen und Häusner einladen, zusammen bei vergünstigten Preisen für Getränke und Speisen und Live-Musik ein paar gemütliche Stunden zu verbringen. Es lohnt sich !!

Am Dienstag, dem 03. Oktober 2023 wollen wir dann an gleicher Stelle unser mittlerweile 21. Kartoffelfest unter den Kastanien vor dem Feuerwehrgerätehaus feiern. Wie auch in den letzten Jahren haben wir wieder zahlreiche Stände anzubieten, an denen viele Hausener Vereine und ortsansässige Gewerbetreibende ihre kulinarischen Köstlichkeiten und andere Dinge anbieten. Um 10.00 Uhr beginnen wir mit einem Gottesdienst in der Hausener Kirche und danach geht das Fest so richtig los.

Neben vielen Speisen rund um die Kartoffel gibt es auch wieder Gegrilltes, frisch gebackene Spezialitäten aus dem Backhaus (Brot und Brotkuchen), Kartoffelklöße mit Specksoße, Folienkartoffeln mit Dip, frisch geräucherte Forellen, Fischbrötchen und selbstgebackenen Kuchen. Natürlich werden die passenden Getränke dazu gereicht.

Für die Kinder haben wir wieder einige Aktivitäten organisiert, damit auch unsere Jüngsten auf ihre Kosten kommen.

Für die musikalische Umrahmung sorgen sowohl am Sonntag, wie auch am Dienstag das bekannte Duo Carina Kranz und Armin Honisch aus Seigertshausen, die beide Tage mit Live-Musik umrahmen und gute Laune verbreiten werden. Die Tanzmäuse der VTG Oberaula haben ebenfalls ihr Kommen zugesagt und werden einige Tänze zeigen und auch die Hiisner Happy Fess werden ihr Können darbringen.

Der Heimatverein bedankt sich bereits heute für das außerordentliche Engagement der teilnehmenden Vereine. Sie zeigen wieder einmal, dass es in Hausen möglich ist, auch über Vereinsgrenzen hinweg, gemeinsam ein schönes und für Alle hoffentlich erfolgreiches Fest für die Hausener Bürger und alle anderen Besucher zu veranstalten.

Im Vorfeld des Feiertages lädt die Burschenschaft zu einer Blaulichtdisco am Montag, dem 02.10.2023 ab 20.00 Uhr ins Feuerwehrgerätehaus ein. Der Eintritt ist frei.

Den Hausenern und sonstigen Interessierten rufen wir zu: Belohnt dieses Engagement mit Eurem/Ihrem Besuch. Lasst einfach mal die Küche kalt und freut Euch an der Freude und dem Trubel im Dorf. Mann/Frau trifft zudem bestimmt den Einen oder Anderen endlich mal wieder zu einem Gespräch und hat einfach einen schönen Tag.

Nun hoffen wir für die kommenden Festtage auf schönes Wetter und freuen uns, Sie alle zum Stadtfest anl. der 700 Jahre Stadtrechte für Hausen sowie zum 21. Kartoffelfest begrüßen zu dürfen.

Hausener Verein für Heimat und Brauchtum e.V

www.hausen-aulatal.de

 

Bernd Bickert beendet nach 52 Jahren seinen aktiven Dienst

Im Alter von 13 Jahren interessierte sich Bernd Bickert schon für die Feuerwehr und trat in die Hausener Jugendfeuerwehr ein. Mit 17 Jahren wechselte der Jugendfeuerwehrmann standesgemäß in die Einsatzabteilung der Freiwilligen Feuerwehr Hausen.

Hier war er einer der ersten Atemschutzgeräteträger in unserer Gemeinde. Am liebsten jedoch war er Maschinist auf „seinem TSF“ in Hausen.

Am Samstag (1. Juli) wurde Bernd 65 Jahre alt, was für ihn das Ende in der Einsatzabteilung bedeutet. Um ihm den Übertritt in die Alters- und Ehrenabteilung so leicht wie möglich zu machen, überraschte die Einsatzabteilung ihn mit einer Abschlussübung, wo er nochmal Maschinist sein durfte.   

Natürlich sollte auch die offizielle Ehrung nicht zu kurz kommen. Nach der Einsatzübung hatten seine Feuerwehrkameraden eine Überraschungsfeier mit Freunden und Familie organisiert. Hier wurde nochmals offiziell zum Geburtstag gratuliert und die Wehrführung übergab ihm ein Präsent.

Fotos: Feuerwehr Hausen

Die Einsatzabteilung und die Wehrführung verneigen sich vor Bernds Leistung und seinem Engagement und dankten ihn für seine stets ehrenamtliche Einsatzbereitschaft. Wir hoffen, du bleibst uns mit deinem Frohsinn noch lange in der Ehren- und Altersabteilung erhalten, so die übereinstimmenden Worte der ehemaligen Einsatzabteilung.

Uns bleibt nun nichts anderes übrig, als noch einmal danke für die erbrachte Zeit zu sagen, und dir – lieber Bernd – alles Gute für die Zukunft zu wünschen!