Wechsel an der Spitze der Hausener Jagdgenossen

Nach 20-jähriger Tätigkeit an der Spitze der Jagdgenossenschaft Hausen kandidierte Heinrich Schneider nicht mehr für den Jagdvorstand. Sein Stellvertreter, Dankwart von Dörnberg, rückte nun auf. Neu im Jagdvorstand und stellvertretender Vorsitzender wurde Ralf Günther.

Wahleiter Jörg Albert führte die Vorstandswahlen in rekordverdächtiger Zeit durch. Alle Wahlen erfolgten einstimmig.

Der Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

Vorstand:                Dankwart von Dörnberg (bisher Heinrich Schneider)

Stellvertreter:         Ralf Günther (bisher Dankwart von Dörnberg)

Jagdausschuss:    Hans Hellwig                                    

Jagdausschuss:    Otto Nuhn

Kassierer:               Karlheinz Schreiber

Schriftführer:         Jürgen Hahl  

Schulanfänger 2020 (Foto Kita Sonnenschein)

 

Liebe Schulanfänger,

ein neuer Abschnitt nun beginnt,

wir wünschen, dass es Dir gelingt,

stets fröhlich und vergnügt zu bleiben,

auch beim LESEN, RECHNEN, SCHREIBEN.

 

Alles, alles Gute wünschen Euch

Eure Erzieherinnen der

Kindertagesstätte Sonnenschein

 

Abschlussfest mit Übernachtung in der Kita im Juli 2020  (Foto Kita Sonnenschein)

Jagdgenossenschaft Hausen

 

Alle Jagdgenossen der Jagdgenossenschaft Hausen, werden gemäß Satzung zur Jagdgenossen-schaftsversammlung für

Samstag, den 25. Juli 2020, um 20.00 Uhr

in das Gasthaus „Zum Schwanen“ in Hausen (Erich Nuhn) mit nachstehender Tagesordnung eingeladen:

  1. Eröffnung und Begrüßung
  2. Feststellung der Beschlussfähigkeit
  3. Jahresbericht
  4. Kassenbericht, Bericht der Kassenprüfung u. Entlastung für das Kalenderjahr 2019
  5. Neuwahlen des gesamten Vorstandes.
  6. Verwendung des Jagdpachtertrages.
  7. Verschiedenes

Grundstückseigentümer die einen Vertreter beauftragen, können bei dem Vorstand Vordrucke zur Erteilung einer Vollmacht erhalten. Um pünktliches und vollzähliges Erscheinen der Jagdgenossen oder ihrer Vertreter wird gebeten.

Der Vorstand gez. H. Schneider

 

An alle Hausener Bürger

„Zukunft gestalten und Traditionen erhalten“

 

Die Zukunft unseres Dorfes mitgestalten aber hierbei die Tradition nicht vergessen, das ist die Aufgabe, der sich der Hausener Verein für Heimat und Brauchtum e.V. verschrieben hat. Deshalb haben wir im Jahr 2009 wieder das traditionelle Ständchenspielen zur Kirmes eingeführt und konnten in den letzten Jahren erleben, wie viele, vor allem ältere Hausener sich darüber freuten, dass die Kirmes zu ihnen nach Hause kam.

Mit diesem Wortlaut haben wir die Hausener Bürger seit 2009 auf die jährliche Kirmes und das dazu gehörende Ständchenspielen eingestimmt. Das so etwas wie in diesem Jahr einmal passieren könnte, nämlich das aufgrund einer Pandemie keine Kirmes stattfindet, dass hätten wir uns nie zu träumen gewagt, ist aber in diesem Jahr zur traurigen Gewissheit geworden. Die eingefleischten Fans des Ständchenspielens und der Kirmes werden etwas Wesentliches in diesem Jahr schmerzlich vermissen, da beide Veranstaltungen abgesagt sind.

Das soll uns aber nicht daran hindern, im Familien- und/oder Nachbarschaftsverbund an die Kirmes und das Ständchenspielen zu erinnern. Wer von uns denkt nicht an ein schönes, kühles Blondes im Sonnenschein und wenn eben nicht auf dem Sportplatz, dann eben zu Hause im Garten oder auf dem Balkon.

Wir vom Heimatverein haben deshalb bei der Brauerei Haas in Treysa 240 Stück 5-Liter-Fässchen Schwalm-Bräu „Spezialedition zur ausgefallenen Corona-Kirmes 2020“ bestellt und wollen sie allen Hausener Kirmes-Fans zu einem Stückpreis von 12,50 Euro zum Kauf anbieten.

Rechtzeitig zum Kirmeswochenende werden die Fässchen dann in die jeweiligen Haushalte geliefert. Den Reinerlös werden wir der Burschenschaft spenden, denn wir müssen sehen, dass die jungen Leute zusammenbleiben und dann wieder die Kirmes 2021 planen und durchführen.

Zusätzlich hatten wir beim Ständchenspielen immer nachgefragt, ob der wieder geplante „Hausen-Kalender 2021“ zum Jahresende bestellt werden soll. Das „Erfolgsmodell“ hat mittlerweile eine Auflage von 140 Stück, Tendenz steigend.

Wer also sowohl ein oder mehrere Kirmes-Fässchen kaufen bzw. einen Hausen-Kalender 2021 bestellen möchte, kann dies über unsere Homepage www.hausen-aulatal.de,  E-Mail: heimatverein-hausen@t-online.de, WhatsApp, oder über:

Jörg Albert 06628/8209 oder 01784812181 oder

Herbert Heinisch 06628/8432 oder 015228758509 oder

Karl-Heinz Klinger 06628/6629030 oder 015234205736

gerne auch per Anrufbeantworter tun. Die bestellte Ware ist dann jeweils bei Übergabe in bar zu bezahlen oder, wer möchte, kann uns auch das Geld auf unser Konto IBAN  DE05 53290000 0045412008 beim VR-Bankverein Bad Hersfeld-Rotenburg eG vorab überweisen.

Wir hoffen auf ein trockenes, sonniges Kirmeswochenende. Bleibt bitte alle gesund.

 

Hausener Verein für Heimat und Brauchtum e.V.

Der Vorstand